Schimmel in Wohnräumen

Was ist Schimmel ?

 

Schimmel ist ein Pilz, der aus mikroskopsich kleinen Pilzfäden besteht. Schimmelpilze benötigen zum Wachstum Feuchtigkeit und Nährstoffe.

Als Nährstoff dienen u.a. Holz, Staub, Erde, Kunststoff, Pappkarton, Teppich.

Die Fortpflanzung erfolgt durch Sporen, die beim Einatmen in großer Zahl, gesundheitsschädlich sein können. Schimmelpilze können allergische Reaktionen w.z.B. Reizungen der Schleimhäute und Atemwege, Hautausschlag, Kopfschmerzen, Müdigkeit etc. auslösen. Bei Menschen mit Allergien oder geschwächtem Immunsystem kann dies auch zu schwereren Erkrankungen führen.

 

 

Wie erkenne ich Schimmel in Wohnräumen ?

 

Der Schimmelpilz ist im Anfangsstadion meist farblos und mit bloßem Auge schwer zu erkennen.Erst in einem späteren Wachstumsstadium tritt er als als farbiger, pelziger Belag ( weiß, grün, grau aber auch andere Farben sind möglich ) auf Oberflächen auf.

Da er sich oft an verdeckten Stellen bildet  z.B. unter Tapeten, Wandverkleidungen, an der Rückseite von Möbelstücken etc., kann man ihn meist zuerst an seinem muffigen, erdigen Geruch erkennen.

 

Was sind die Ursachen für Schimmel in Wohnräumen ?

 

Zum Wachstum benötigt der Schimmelpilz sehr viel Feuchtigkeit und entsprechende Temperaturen, in Wohnräumen können z.B. folgende Ursachen zu Schimmelpilzwachstum führen.

 

  • Baumängel wie unentdeckte Dachschäden oder undichte Rohrleitungen
  • ungenügende Austrocknung des Rohbaues bei Neubauten
  • Kondensation durch unsachgemäßes Lüften und Heizen
  • Kondensation an Wärmebrücken bei unzureichender oder fehlerhafter Wärmedämmung der Wände und Dächer

 

Was ist bei Schimmelpilzbefall

zu tun ?

 

Bevor eine Sanierung der befallenen Flächen durchgeführt werden kann, muß die Ursache für den Schimmelpilzwachstum gefunden und behoben werden.

Bei großflächigen Befall sollte schnell gehandelt werden, da Schimmelpilze Fäulnisprozesse in Gang setzen, die zur Schädigung von z.B. Holzkonstruktionen führen können.

Die Sanierung großflächiger Flächen, muß durch einen Fachmann erfolgen, nur so kann der Schimmelpilz abgetötet und eine weitere Bildung von Sporen verhindert werden.

 

Vorbeugend gegen Schimmelpilzwachstum helfen z.B. folgende Maßnahmen:

  • Einhaltung der Energieeinsparverordnung und der Regeln der Technik bei Sanierung und Errichtung von Gebäuden
  • Regelmäßige Kontrolle v.z.B. Dachflächen im Rahmen einer Wartung
  • Ausreichendes Lüften und Heizen, werfen Sie hierzu auch einen Blick in unsere Tipps zu Kondensatbildung .
  • Die Nutzung mechanischer Be- und Entlüftung in fensterlosen Räumen .

 

 

 

F. Bernhardt Bedachung- Gerüstbau GmbH
Bergerstr. 352
60385 Frankfurt am Main
Telefon: 069- 453756 069- 453756
Fax: 069- 4691254
E-Mail-Adresse:

Unsere Bürozeiten

Mo.-Do. :

07:00  - 18:00 

Fr. :

07:00  - 15:00 

Bitte melden Sie Besuchstermine telefonisch an.

Dachdecker Innung Frankfurt Dach Handwerkskammer Bornheim Mitglied der Dachdecker Innung Frankfurt
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2010- 2017 F. Bernhardt GmbH

First published April 29/ 2011 Last Update July 25 / 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt